Page 5

Kuerten_94_01

Kreuzkapelle Olpe Gut Hungenbach Kürten-Olpe errichtet wurde sowie ein urbergischer „Backes“, ein Backhaus mit Steinofen, in dem immer noch Brot gebacken wird. Heute werden Teile des Ensembles als Hotel und Restaurant mit Tagungshaus genutzt. www.guthungenbach. de Weitere Sehenswürdigkeiten »» Qualitätswanderweg „Bergischer Panoramasteig“ »» Historischer Mühlenweg Kürten (Streifzug Nr. 7) »» Große Dhünn-Talsperre und Wanderwege der Dhünnhochfläche »» Grabstätte von Karlheinz Stockhausen auf dem Waldfriedhof in Kürten »» Moderner Kreuzweg oberhalb des Kürtener Waldfriedhofes »» Historischer Ortskern in Kürten mit katholischer Kirche »» Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“ in Kürten-Biesfeld Historisches Kulturgut Gut Hungenbach Neben dem Gutshaus mit Brunnen sind hier aus dem 17. und 18. Jahrhundert vom Abriss bedrohte Fachwerkhäuser restauriert wieder aufgebaut. Die Häuser wurden hierher transloziert, um sie so zu erhalten. Neben dem alten Gut Hungenbach, welches nach einem Brand wieder aufgebaut wurde, hebt sich vor allem das aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts stammende „JungStilling-Haus“ hervor, das einmal in Kräwinklerbrücke, an der Wupper gelegen, stand. Das Rittergut Varresbeck musste in den frühen 1970er Jahren ebenfalls einem Straßenausbau weichen, dies stand beim Bau der Autobahn A 46 von Hilden nach Wuppertal im Wege. Zu Gut Hungenbach gehören aber auch ein Stall, der im 18. Jahrhundert im nahen 5


Kuerten_94_01
To see the actual publication please follow the link above